Navigation

Objektorientierte Datenbanken

Dozent/in

Details

Zeit/Ort n.V.:

  • Di 16:00-17:30, Raum 00.151-113

Studienfächer / Studienrichtungen

  • WPF IuK-MA-MMS-INF ab Sem. 1
  • WPF INF-MA ab Sem. 1
  • WPF IIS-MA ab Sem. 3
  • WPF ICT-MA-MPS ab Sem. 1

Inhalt

Die Lehrveranstaltung ist als weiterführende Datenbank-Lehrveranstaltung konzipiert; die einführenden sollten Aufbau und Benutzung relationaler Datenbanksysteme bereits abgehandelt haben. Dies wird nun wie folgt ausgebaut: Neben dem relationalen gibt es noch viele andere Datenmodelle unterschiedlichster Verbreitung. Nach einem kurzen Blick auf hierarchische und Netzwerk-Datenmodelle, die zwar veraltet, in der Praxis aber durchaus noch anzutreffen sind, werden modernere Konzepte betrachtet. Das relationale Datenmodell ist vielfältig erweitert worden, wobei die meisten Vorschläge inzwischen in Produkte eingeflossen sind, die als objektorientierte oder objektrelationale DBS bezeichnet werden. Dies dient der Unterstützung neuer Anwendungsgebiete, so z.B. CAD/CAM, CIM, wissensbasierte Systeme, Bildverarbeitung, geographische Informationssysteme und Multimedia-Informationssysteme. Zugleich soll der Tatsache Rechnung getragen werden, dass die Programmentwicklung zunehmend in objektorientierten Programmiersprachen wie Java erfolgt und dass die verwendete Datenbank sich möglichst direkt an diese Programmiersprachen anpassen sollte.


Im einzelnen werden also behandelt:
- nicht-relationale Datenmodelle: hierarchisch, Netzwerk
- Probleme mit relationalen Systemen in Anwendungen wie GIS und CAD
- verschiedene Definitionen von Objektorientierung
- das ODMG-Modell
- Persistenz von Objekten und Anbindung an Programmiersprachen
- Objektrelationale Datenbanken, SQL:1999
- NoSQL-Systeme

Empfohlene Literatur

ABITEBOUL, Serge ; BUNEMAN, Peter ; SUCIU, Dan: Data on the Web : From Relations to Semistructured Data and XML. San Francisco : Morgan Kaufmann, 2000. - ISBN 1-55860-622-X GEPPERT, Andreas: Objektrelationale und objektorientierte Datenbankkonzepte und -systeme. Heidelberg : dpunkt, 2002. - ISBN 3-89864-124-4 HEUER, Andreas: Objektorientierte Datenbanken : Konzepte, Modelle, Standards und Systeme. 2., aktualisierte und erweiterte Aufl. Bonn : Addison-Wesley, 1997. - ISBN 3-89319-800-8 (im Buchhandel nicht mehr lieferbar, aber: 14GI/mat 17.6.1-495b) LAUSEN, Georg ; VOSSEN, Gottfried: Objekt-orientierte Datenbanken : Modelle und Sprachen. München : R. Oldenbourg Verlag, 1996. - ISBN 3-486-22370-4 (im Buchhandel nicht mehr lieferbar, aber: T00/mat 17.6.1-622, 14GI/mat 17.6.1-623) MEIER, Andreas ; WÜST, T.: Objektorientierte und objektrelationale Datenbanken : Ein Kompass für die Praxis. 3., überarb. und aktual. Aufl. Heidelberg : dpunkt, 2003. - ISBN 3-89864-191-0 SAAKE, Gunter ; SCHMITT, I. ; TÜRKER, Can: Objektdatenbanken : Konzepte, Sprachen, Architektur. Bonn : International Thomson Publishing, 1997. - ISBN 3-8266-0258-7 (im Buchhandel nicht mehr lieferbar, aber: 14GI/mat 17.6.1-649) TÜRKER, Can: SQL:1999 & SQL:2003 : Objektrelationales SQL, SQLJ & SQL/XML. Heidelberg : dpunkt, 2003. - ISBN 3-89864-219-4

ECTS-Informationen

Titel

Object-oriented Databases

Inhalt:

The lecture is designed as an advanced database lecture; it assumes that structure and use of relational database systems have been introduced before. This is now extended as follows: After a short view on hierarchical and network data models, which are out of date, but still in use in some companies, more modern concepts are examined. The relational model has been extended in many ways, and most proposals have been integrated in products which are called object-oriented or object-relational systems. This is to support new application fields, namely CAD/CAM, CIM, knowledge-based systems, image processing, geographical information systems, and multimedia information systems. At the same time, the development towards object-oriented programming will be taken into account. The database used should be adapted to these programming languages as directly as possible.

Zusätzliche Informationen

Erwartete Teilnehmerzahl: 25