Navigation

Erfolg bei der EFI-Förderung!

Die Arbeitsgruppe Digitalisierung und gesellschaftlicher Wandel des IZ Digital hatte Erfolg mit Ihrem Antrag Diskurse und Praktiken einer digitalen Souveränität (Discourses and Practices of a Digital Sovereignty). Die Gruppe aus WissenschaftlerInnen aus den Disziplinen Buchwissenschaft, Ethik/Theologie, Informatik, Kulturgeographie, Medienpädagogik, Politische Wissenschaft, Rechtswissenschaft, Soziologie sowie Wirtschaftswissenschaft arbeitet das Thema 2 Jahre aus verschiedenen Perspektiven und in unterschiedlichen Kleingruppen auf.

In neun empirischen Forschungsbereichen werden neue Konfigurationen der Datenzirkulation aus der Perspektive verschiedener Disziplinen untersucht. Der Lehrstuhl für Informatik 6 kümmert sich zusammen mit der Rechtswissenschaft (Strafrecht) um das Feld Datenanalyse, Data Mining und Datentransformationen zur Begründung des Verdachts und zur Beweisführung in Strafverfahren.